Brandenburg-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Brandenburg-Lese

Knut Diers

Lüneburg 99 Mal entdecken!
Reiseführer

»Das kenne ich doch aus dem Fernsehen!«, mag so mancher Besucher überrascht ausrufen, der zum ersten Mal durch Lüneburg schlendert. Seit 2006 spielt hier die ARD-Serie »Rote Rosen«, und die Außendrehorte sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Eine Besonderheit nicht weit von der nächsten: der Platz »Am Sande«, die Gasse »Auf dem Meere«, der Stintmarkt. Aber Lüneburg hat noch mehr zu bieten: ein schwangeres Haus, eine Kulturbäckerei und einen Kinosaal mit Renaissancedecke. Und mal ganz ehrlich, wer kann schon von sich sagen, einmal mit Alpakas gewandert zu sein?

Unser Leseangebot
Confiserie Felicitas

Confiserie Felicitas

Almut Philipp

Vom Geschmack belgischer Confiserie

Kommen Belgier in die Lausitz …, dann gründen sie dort –1992 – eine Schokoladenmanufaktur. Im Dorf Hornow steht sie folgerichtig im Schokoladenweg 1. Doch dringlicher ist das 2014 eröffnete SchokoLadenLand. Die Verführung ist zu groß. Wir lassen das frühere Rittergut von 1436, seit 1864 ein Schloss, zunächst links liegen. Sogar Fürst Pückler war 1855 bis 1861der Gutsbesitzer. Zuerst die Einkehr im Felicitas-Café! Dann verlassen wir bepackt den Werksverkauf. Nun bleibt Zeit für das Schloss und die St. Martin Kirche aus dem 13. Jahrhundert. An ihrer Nordseite steht eine etwa 800-jährige Eiche.

Adresse und Kontakt

Schokoladenweg 1

03130 Spremberg

Tel.: 035698 / 805550

https://www.confiserie-felicitas.de/


*****

Textquelle:

Philipp, Almut: Die Lausitz - die 99 besonderen Seiten der Region: Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2018.

Bildquelle:

Almut Philipp.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Besenwirtschaft
von Heidrun Lange
MEHR

Confiserie Felicitas

Schokoladenweg 1
03130 Spremberg

Detailansicht / Route planen

Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen