Brandenburg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.brandenburg-lese.de
Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Rundgang durch Cottbus

Rundgang durch Cottbus

----
Text und Fotos: Büro OB / Pressebüro Cottbus






Lindenpforte / Stadtmauerdurchbruch
mit Blick in die Marktstraße der Altstadt




Marktstraße mit Blick auf die Lindenpforte,
rechtsseitig das Rathaus





Altmarkt





im Apothekenmuseum





Detail am Merkurhaus auf dem Altmarkt





Katharinengässchen am Schlosskirchplatz





Spremberger Turm, Wahrzeichen der Stadt





Blick auf den Schlossberg, die Oberkirche und den Altmarkt Tuchmacherbrunnen am Fuße des Schlossberges





Detail vom Tuchmacherbrunnen





Jugendherberge / altes Stadtmauerhaus am Klosterplatz





Klosterkirche - auch wendische Kirche genannt





Blick vom Lindner Kongresshotel gen Osten auf die Altstadt mit Oberkirche und Schlossturm





Lindner Kongresshotel am Berliner Platz im Zentrum





Gerberhäuser auf der Mühleninsel am Amtsteich





Staatstheater am Schillerplatz




 
Büste der Henriette Sontag im Parkpavillon

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Impressionen aus Woltersdorf
von von Hannelore Eckert
MEHR
Die Potsdamer Freundschaftsinsel
von von Hannelore Eckert
MEHR
Flaeming-Skate
von von Bianca Geurden
MEHR