Brandenburg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.brandenburg-lese.de
Unser Leseangebot
Strandgut
Ein Inseltagebuch

Berndt Seite

Die Ostsee ist ein Sehnsuchtsort, an dem man seine Gedanken mit dem Meer schweifen lassen kann. Beim Anblick der Wellenbewegungen kommen Erinnerinerungen an das Auf und Ab des Lebens auf. In eindrucks- und stimmungsvollen Bildern beschreibt Berndt Seite in seinem Tagebuch philosophische Reflexionen in Rückblick auf sein privates und poltisches Leben. Das raue und derbe Klima der Ostsee, die verschiedenen Jahreszeiten am Meer haben dabei ihren ganz eigenen Charme und helfen ihm, alte Dinge abzustreifen und wieder zu sich selbst zu finden.

Müller-Syring, Karin

Müller-Syring, Karin

Die Autorin wurde in Genthin, das heute zu Sachsen-Anhalt gehört, geboren. Dort wuchs sie, besonders der Natur verbunden auf und absolvierte nach dem Abitur ein Lehrerstudium mit biologischer Ausrichtung in Leipzig. Nach einiger Praxis wechselte sie 1981 ins Verlagswesen und arbeitete im Bibliographischen Institut Leipzig neun Jahre lang als Lektorin und Fachredakteurin für Biologie und angrenzende Themen. Seit Ende 1989 bearbeitete sie über einen Zeitraum von achtzehn Jahren ein ähnliches Themenspektrum beim damaligen Tochterunternehmen von F.A. Brockhaus und Bibliographisches Institut Mannheim in Leipzig.
Die Familienbande ziehen sie auch heute noch häufig in ihre Geburtsstadt, wo sie sich nach wie vor an der reizvollen Natur der Umgebung und auch der dort gewachsenen Kultur erfreut, was sich anschaulich in den Themen ihrer Texte widerspiegelt.