Brandenburg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.brandenburg-lese.de
Unser Leseangebot

London kommt!

Pückler und Fontane in England

Klaus-Werner Haupt

Hardcover, 140 Seiten, 2019

Im Herbst 1826 reist Hermann Fürst von Pückler-Muskau erneut auf die Britischen Inseln, denn er ist auf der Suche nach einer vermögenden Braut. Aus der Glücksjagd wird eine Parkjagd, in deren Folge die Landschaftsgärten von Muskau und Branitz entstehen. Auch die Bewunderung für die feine englische Gesellschaft wird den Fürsten zeitlebens begleiten.

Theodor Fontane kommt zunächst als Tourist nach London, 1852 als freischaffender Feuilletonist, 1855 im Auftrag der preußischen Regierung. Seine journalistische Tätigkeit ist weitgehend unbekannt, doch sie bietet ein weites Feld für seine späteren Romane.

Die vorliegende Studie verbindet auf kurzweilige Art Biografisches mit Zeitgeschehen. Die Erlebnisse der beiden Protagonisten sind von überraschender Aktualität.

Die Potsdamer Freundschaftsinsel

Die Potsdamer Freundschaftsinsel

Hannelore Eckert

Auf einer Schwemmlandinsel in der Havel wurde auf Initiative von Karl Foerster (Gärtner, Staudenzüchter) 1938 der erste Schau- und Sichtungsgarten Deutschlands angelegt. Jetzt ist dieser Garten ein Flächendenkmal und ein wunderbarer Ort zum Erholen. Die Insel liegt nah beim Bahnhof Potsdam an der Langen Brücke. Nach wenigen Schritten merkt man nichts mehr vom Stadttrubel und Straßenverkehr – ein perfekter Ort zum Spazieren, picknicken oder auch einfach zum „Seele baumeln lassen“. Für die Kinder gibt es einen großen Spielplatz, man kann sich Boote ausleihen oder im Inselcafé ein kühles Getränk genießen. Zahlreiche Tafeln informieren über die verschiedenen Pflanzenarten. Um nur einige zu nennen:

Zu sehen sind der japanische Perlschnurbaum, Bergahorn, der Urweltmammutbaum und zahlreiche Züchtungen von Karl Förster.


Die Postdamer Freundschaftsinsel

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Flaeming-Skate
von Bianca Geurden
MEHR
Werbung