Brandenburg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.brandenburg-lese.de
Unser Leseangebot

Daniel Köhler

Leipzig
Im Fokus
Mit einem Text von Anne-Katrin Hutschenreuter
Bildband

Die ehrwürdige Metropole an Pleiße und Weißer Elster inmitten der nach ihr benannten Tieflandsbucht hat eine lange und bewegte Geschichte hinter sich, sie bildet als größte Stadt Mitteldeutschlands eines seiner pulsierenden Zentren. In einer unnachahmlichen Melange aus Urbanität und Bodenständigkeit, aus Kreativität und Erfolg zwischen Boomtown und – seit der Flutung der südlich sich anschließenden Tagebaue – Idylle ist Leipzig eine Stadt, die man lieben muss.

Biotürme Lauchhammer

Biotürme Lauchhammer

Almut Philipp

Castel del Monte der Lausitz

Unverhofft tauchen sie auf: Nein, es sind nicht die Säulen von Karnak bei Luxor. Wir stehen vor einem wallartig umzäunten Gelände, auf dem sich 24 Ziegeltürme bis zu 22 Meter in die Höhe recken. Das ist Castel del Monte oder einfacher: Es sind die Biotürme von Lauchhammer, Reste einer ursprünglich 120 Hektar großen Kokerei, in der ab 1952 weltweit erstmals hüttenfähiger Koks aus Braunkohle hergestellt wurde. Die Türme gehörten zu einer Turmtropfanlage, in der mithilfe von Bakterien – biologisch – die Abwasser gereinigt wurden. Die futuristisch anmutenden Türme sind nun Technikdenkmal, Aussichtsturm und Kulturort.

Adresse und Kontakt

Finsterwalder Straße 57

01979 Lauchhammer

Tel.: 03574 / 860604

https://www.reiseland-brandenburg.de/poi/lausitzer-seenland/industriekultur/biotuerme-lauchhammer/

www.biotürme.de


*****

Textquelle:

Philipp, Almut: Die Lausitz - die 99 besonderen Seiten der Region: Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2018.

Bildquelle:

Almut Philipp.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Großräschener See
von Almut Philipp
MEHR
Lausitzring
von Almut Philipp
MEHR

Biotürme Lauchhammer

Finsterwalder Straße 57
01979 Lauchhammer

Detailansicht / Route planen