Brandenburg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.brandenburg-lese.de
Unser Leseangebot

Gabriel Machemer
Die Heimkehr der Hütchenspieler
Ein Kolportageroman

Der Student G. hat sich auf einem alten Fabrik­gelände in einer verfallenen Villa eingenistet. Dort muss er sich nicht nur mit der einsturzgefährdeten Decke, sondern auch mit dem Pächter herumschlagen. Doch G. weiß: Um seinen Lebenstraum zu erfüllen, muss er verharren und die widrigen Umstände aushalten. Nur so kann er ein Kulturzentrum errichten und seine eigene Diskothek eröffnen. Mit Witz und Ironie nimmt Gabriel Machemer in seinem neuen Roman menschliche Schwächen ins Auge. Sein Blick gilt den Kleinigkeiten, dem Unbeständigen, Ungewissen, in das er seine Charaktere schickt.

Confiserie Felicitas

Confiserie Felicitas

Almut Philipp

Vom Geschmack belgischer Confiserie

Kommen Belgier in die Lausitz …, dann gründen sie dort –1992 – eine Schokoladenmanufaktur. Im Dorf Hornow steht sie folgerichtig im Schokoladenweg 1. Doch dringlicher ist das 2014 eröffnete SchokoLadenLand. Die Verführung ist zu groß. Wir lassen das frühere Rittergut von 1436, seit 1864 ein Schloss, zunächst links liegen. Sogar Fürst Pückler war 1855 bis 1861der Gutsbesitzer. Zuerst die Einkehr im Felicitas-Café! Dann verlassen wir bepackt den Werksverkauf. Nun bleibt Zeit für das Schloss und die St. Martin Kirche aus dem 13. Jahrhundert. An ihrer Nordseite steht eine etwa 800-jährige Eiche.

Adresse und Kontakt

Schokoladenweg 1

03130 Spremberg

Tel.: 035698 / 805550

https://www.confiserie-felicitas.de/


*****

Textquelle:

Philipp, Almut: Die Lausitz - die 99 besonderen Seiten der Region: Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2018.

Bildquelle:

Almut Philipp.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Confiserie Felicitas

Schokoladenweg 1
03130 Spremberg

Detailansicht / Route planen

Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen