Brandenburg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.brandenburg-lese.de

Sandra Pixberg
Stralsund
Die 99 besonderen Seiten der Stadt
Reiseführer

Die Hansestadt verbindet Europa mit Schweden und Westeuropa mit dem Osten. Mächtige Speicher auf der Hafeninsel, prachtvolle Giebelhäuser und eine strenge Backsteingotik sind die stummen Zeitzeugen der Jahrhunderte. Inmitten dieser beeindruckenden Kulisse gibt es viele Geschichten zu erzählen. Etwa von dem Pastor, der die Skandinavistik begründete, dem Namensgeber des Windjammers im Stralsunder Hafen, der historischen Keramik von Hiddensee oder einem sechs Meter langen Tintenfisch.

Unser Leseangebot
Güterfelder See

Güterfelder See

Andreas Jüttemann

Das einst so stille Kleinod

An Gewässern mit schönen Badestellen mangelt es den Potsdamern ja bekanntlich nicht. Wer aber im Sommer einmal nicht in den unzähligen Seen der Havel baden möchte, sondern einen brandenburgischen Dorfsee bevorzugt, dem sei der Haussee bei Güterfelde empfohlen. Zwar hat die neu gebaute Schnellstraße L 40 die Umgebung des Dorfes nicht unbedingt landschaftlich verschönert, dafür ist man mit dem Auto aus Potsdam umso schneller im pittoresken Dörfchen mit dem 1804 von David Gilly erbauten Schloss. Auf der Westseite des Sees lässt es sich wunderbar wild baden. Am Ostufer gibt es seit 2004 sogar ein kleines Freibad mit Badewiese.


Weitere Informationen:

Freibad Güterfelde

Seestraße 13

14532 Stahnsdorf-Güterfelde

*****

Bild- und Textquelle:

Jüttemann, Andreas: Potsdam: Die 99 besonderen Seiten der Stadt, 2015, Halle (Saale): mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, Halle (Saale)

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Schradenland
von Dörte Suhling
MEHR
Oder-Spree-Seenland
von Dörte Suhling
MEHR
Elbe-Elster-Land
von Dörte Suhling
MEHR

Güterfelder See


14532 Stahnsdorf

Detailansicht / Route planen

Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen