Brandenburg-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Brandenburg-Lese
Unser Leseangebot

Eberhard Brecht

Zerstörte Lebenswelten
Juden in Quedlinburg 1933–1945

Eberhard Brecht schildert das Leben und Leiden von Juden in der Kleinstadt Quedlinburg vor und während der NS-Diktatur. Glaube und Rituale wurden gelebt, ohne dass sich die Juden der Stadt in einer Parallelgesellschaft bewegten. Im Gegenteil: Gläubige wie zum Protestantismus konvertierte Juden trugen maßgeblich zum gesellschaftlichen Leben der Stadt bei. Diese Integration löste sich nach 1933 mit der antisemitischen Propaganda, den Nürnberger Gesetzen und anderen Einschränkungen von persönlicher Freiheit sowie den Ausschreitungen gegen Juden und ihre Geschäfte, insbesondere in der Pogromnacht 1938, auf.

Teufelssee Potsdam

Teufelssee Potsdam

Andreas Jüttemann

Das Toteisloch des Teufels

Unterhalb des Caputher Heuweges liegt ein „Toteisloch“, so der geologische Name für einen eiszeitlich entstandenen See. Die Bauern Capuths mussten Vieh und Heu zu den Nuthewiesen transportieren – in Caputh gab es ja mehr Wasser und Wald als Felder. Mit etwa acht Metern ist der Teufelssee ziemlich tief. Sicher gab dieser Umstand früh zu mythischen Spekulationen um einen unterirdischen Zugang zur Hölle Anlass. Angeblich durch Beschwörungen eines extra aus Italien herbeigerufenen Exorzisten soll ein Teufelsbild an dieser Stelle in der Erde versunken sein. Nicht nur wegen „des Bösen“ sollte man das Baden darin besser bleiben lassen.

Weitere Informationen:

Teufelssee

Caputher Hellweg

14478 Potsdam

*****

Bild- und Textquelle:

Jüttemann, Andreas: Potsdam: Die 99 besonderen Seiten der Stadt, 2015, Halle (Saale): mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, Halle (Saale)

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Großräschener See
von Almut Philipp
MEHR
Güterfelder See
von Andreas Jüttemann
MEHR
Werbellinsee
von Dörte Suhling
MEHR
Der Schwielochsee
von Dörte Suhling
MEHR
Oder-Spree-Seenland
von Dörte Suhling
MEHR

Teufelssee Potsdam


14558 Nuthetal

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen