Brandenburg-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Brandenburg-Lese

Sandra Pixberg
Stralsund
Die 99 besonderen Seiten der Stadt
Reiseführer

Die Hansestadt verbindet Europa mit Schweden und Westeuropa mit dem Osten. Mächtige Speicher auf der Hafeninsel, prachtvolle Giebelhäuser und eine strenge Backsteingotik sind die stummen Zeitzeugen der Jahrhunderte. Inmitten dieser beeindruckenden Kulisse gibt es viele Geschichten zu erzählen. Etwa von dem Pastor, der die Skandinavistik begründete, dem Namensgeber des Windjammers im Stralsunder Hafen, der historischen Keramik von Hiddensee oder einem sechs Meter langen Tintenfisch.

Unser Leseangebot
Kaiserbahnhof Potsdam

Kaiserbahnhof Potsdam

Andreas Jüttemann

Unweit des Neuen Palais wurde im Jahre 1868 an der Eisenbahnstrecke zwischen Potsdam und Magdeburg der Bahnhof „Wildpark“ eröffnet. Für den preußischen Hof, der den nahe gelegenen Bahnhof bald für sich entdeckte, wurde zwischen 1905 und 1909 ein großzügiges Empfangsgebäude errichtet: der „Kaiserbahnhof“. Auch Staatsgäste wie Roosevelt und Zar Nikolaus I. wurden hier empfangen. In den 1950er-Jahren war der Bau kurzzeitig Fernzugstation, bevor das Gebäude als Berufsschule und Kulturhaus fremdgenutzt wurde. Im Jahre 2005 eröffnete die Deutsche Bahn nach umfassender Sanierung hier eine Akademie für ihre Führungskräfte.

Weitere Informationen:

DB Akademie

Am Neuen Palais 1

14469 Potsdam

Tel.: 0331 / 2357800

https://www.deutschebahn.com/de

*****

Bild- und Textquelle:

Jüttemann, Andreas: Potsdam: Die 99 besonderen Seiten der Stadt, 2015, Halle (Saale): mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, Halle (Saale)

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Waschhaus Potsdam
von Andreas Jüttemann
MEHR
Lindenpark Potsdam
von Andreas Jüttemann
MEHR
Stolper Turm
von Heidrun Lange
MEHR

Kaiserbahnhof Potsdam

Am Neuen Palais 1
14469 Potsdam

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen