Brandenburg-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Brandenburg-Lese
Unser Leseangebot

Marco Warmuth/Tina Pruschmann
gottgewollt
Das Leben der Ordensschwestern von der heiligen Elisabeth
Bild-Text-Band

Gottgeweihtes Leben – dokumentarische Fotos und biografische Interviews

Der Band »Gottgewollt« porträtiert Leben und Alltag der Ordensfrauen. Die Autoren spüren einer Lebensweise nach, die aus der Zeit gefallen scheint angesichts einer Gesellschaft, in der individuelle Freiheit und Wohlstand zur zentralen Lebensorientierung geworden sind.

Stolper Turm

Stolper Turm

Heidrun Lange

Der Grützpott

Der Stolper Turm thront hoch über der 380-Seelen-Gemeinde auf einer Grundmoränenanhöhe. Der gewaltige Bergfried wird nach einer mittelalterlichen Sage im Volksmund auch „Grützpott“ genannt. Mit seinen 18 Metern Durchmesser und den sechs Meter dicken Mauern ist er der mächtigste mittelalterliche Wehrturm in Deutschland. Turmführer des Dorfvereins Stolpe steigen mit den Besuchern bis zur Plattform hinauf. Sie berichten ausgiebig über die Geschichte. Oben angekommen erhält man einen fantastischen Blick auf flache Wiesen zwischen Kanal und Oderlauf, die Flussauenlandschaft des Nationalparks Unteres Odertal.

Stolper Turm

16278 Angermünde

Führungen: Dorfverein Stolpe

Tel.: 033338 / 528 oder 566

Weitere Informationen: http://www.dorfvereinstolpe-uckermark.de/cms/front...

*****

Bild und Text: entnommen aus: Lange, Heidrum:Uckermark 99 Mal entdecken!, Halle (Saale):mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, 2016.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Alfred-Brehm-Haus
von Hannelore Eckert
MEHR
Thalia Filmtheater
von Andreas Jüttemann
MEHR
Beelitz-Heilstätten
von Dörte Suhling
MEHR
Chinesisches Haus
von Andreas Jüttemann
MEHR

Stolper Turm


16278 Angermünde

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen