Brandenburg-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Brandenburg-Lese

Florian Russi
Symbolon
Europas Kinder auf Reisen
Roman

Reise durch den Kontinent – auf der Suche nach Harmonie und Frieden

Die Menschen und die Götter – vielleicht ist das ein Symbol für den ewigen Widerstreit, die Ambivalenz in der Welt. Zeus grämt schon lange die Ferne zwischen Göttlichkeit und Menschheit, das Auseinanderdriften der einstigen Harmonie. Deshalb schickt er zwei seiner Söhne von Kreta aus quer durch Europa, um eine Art Götter- und Menschentag an einem Ort des Friedens einzuberufen und so das Schicksal des Kontinents in ein glückliches zu wenden und die alte Einheit wiederherzustellen. Dafür braucht er die Hilfe all seiner Götterkollegen, die den verschiedenen Völkern Europas heilig sind … Ein nur ansatzweise antiker Plot – Verweise auf die unmittelbare Gegenwart sind unübersehbar.

Unser Leseangebot
BunBo – Das BungalowBoot

BunBo – Das BungalowBoot

Heidrun Lange

Mit dem schwimmenden Haus auf See

Es gibt nur noch den Fluss mit seinen Windungen, Altarmen und vielen kleinen Buchten und Stränden. Hoch oben auf den Kronen der Erlen sitzen Kormorane und Fischreiher und halten Ausschau, ob es etwas zu fangen gibt. Mit unserem blauen Bungalowboot sind wir in Mildenberg gestartet und durchqueren das Naturschutzgebiet Schorfheide-Chorin. Wir suchen mit dem Fernglas das Ufer des Röddelinsees nach einem Biberbau ab. „Da ist einer“, ruft der achtjährige Leon aufgeregt und reicht das Fernglas weiter. Zwei Bäume liegen, fein säuberlich gefällt, im Unterholz. Die Rinde ist abgeschält, neben dem Strunk liegen große Späne. Schade, kein Biber zu sehen. Die Nagetiere sind nur nachts aktiv. Wir haben den Flusslauf verlassen und steuern nun nordwärts zum Fährsee. Durch das Schilf gibt es eine Durchfahrt. Der Skipper lenkt ganz langsam die Veranda ans Ufer. Der Ankerpfahl wird durch eine Röhre geschoben und das Hausboot an den Boden des Sees „genagelt“. Ein Graureiher hat einen Fisch erspäht und saust mit seinem Schnabel ins Wasser. Dann wird es still. Doch morgens um fünf Uhr schickt die Morgensonne ihre ersten Strahlen durch die Bäume direkt in unser Hausboot. Im Wald werden die Sänger munter. „Zick-tsi, zick-tsi“ – das kann nur ein Rotkehlchen sein. Ganz vorn im Schilf hat sich eine Rohrdommel an den Stängel geklammert. Sie ruft so aufgeregt, als könne sie den Tag kaum erwarten. Immer mehr Stimmen fallen in den Gesang ein. Knäk- und Krickente, Brachpieper und Braunkehlchen. Ein Morgenkonzert der Vögel.

BunBo –

Das BungalowBoot

Große Mühlenstraße 10

14774 Brandenburg

Tel.: 03381 284661

Weitere Informationen: www.bunbo.de

Neuer Hafen im Ziegeleipark Mildenberg

16792 Zehdenick

*****

Bild und Text: entnommen aus: Lange, Heidrum:Uckermark 99 Mal entdecken!, Halle (Saale):mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, 2016.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Hinzenbergklause Potsdam
von Andreas Jüttemann
MEHR
Hotel Wendenkönig
von Heidrun Lange
MEHR

BunBo – Das BungalowBoot

Große Mühlenstraße 24 F
14774 Brandenburg an der Havel

Detailansicht / Route planen

Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen