Brandenburg-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Brandenburg-Lese
Unser Leseangebot

Die verlassene Schule bei Tschernobyl - Lost Place

Nic

Am 26. April 1986 kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl zu einer der schlimmsten Nuklearkatastrophen. Die freigesetzte Radioaktivität entsprach dem zehnfachen der Atom-Bombe von Hiroshima 1945. Erst drei Tage später wurde die 3 km entfernte Stadt Prypjat evakuiert und alle Bürger mussten ab 14 Uhr "vorübergehend" ihren Wohnort verlassen. Seither ist die Mittelschule der Stadt verwaist.

30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Doch genau die machen den Ort sehenswert. Der Großteil der Mittelschule ist in einem unberührten Verfallszustand. Die Wände verlieren ihre Farbe, die alten Schulbücher erinnern an den einstigen Schulalltag. Das Heft zeigt Klassenräumen, Flure, die Turnhalle und die große Schulaula.

Das Heft bietet in der Mitte ein doppelseitiges Poster.

ISBN: 978-3-86397-121-2

Preis: 3,00 €

Hotel Springbach-Mühle

Hotel Springbach-Mühle

Andreas Michael Werner

Urlaub im Naturpark Hoher Fläming

Das Hotel Springbach-Mühle befindet sich etwa 5 km vor den Toren der Stadt Bad Belzig im Naturpark Hoher Fläming. Hier zeigt sich die Natur Brandenburgs von ihren schönsten Seiten. Endlose Wanderwege für den nach Erholung suchenden Besucher, viele artenreichen Laubwälder und lange flache Radwege laden zu erholsamen Stunden ein.

Das Historische Mühlengebäude wurde als Ölmühle im Jahre 1749 erbaut und im Jahr 1824 zur Papiermühle umgebaut. Nach einem verheerenden Brand wurde das Bauwerk als Mahl- und Schneidemühle im Jahr 1832 wiederaufgebaut. Zum Ende des 20. Jahrhunderts stand das Gebäude einige Jahrzehnte leer und war dem Verfall ausgeliefert bis im Jahr 1997 die Wassermühle einen neuen Besitzer fand.

Wildgehege
Wildgehege

Es begannen umfangreiche Umbaumaßnahmen des Mühlengebäudes im rustikalen Stil und der Aufbau der umliegenden Gebäude zu einer parkähnlichen Hotelanlage inmitten der brandenburgischen Natur. Zudem wurden mehrere Wildgehege und ein Streichelzoo mit Esel, Ponys, Hirschen und Rehen angelegt.

In den Obergeschossen des historischen Mühlengebäudes befinden sich heute mehrere Seminarräume mit unterschiedlichen Größen für Tagungen mit einer Kapazität von 20 bis 110 Personen. Das Restaurant befindet sich im Erdgeschoss der Mühle. Hier wird jeden Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet serviert.

An der Nordseite der Wassermühle grenzt der große Biergarten für bis zu 90 Personen an. Inzwischen besteht die Nutzung des geschichtsträchtigen Mühlenrades darin, eine beruhigende Wirkung auf die Restaurantgäste auszuüben. Vor der Mühle befinden sich zwei Fischteiche und eine kleine Sonnenterrasse.

Die Hotelanlage verfügt aufgeteilt auf die angrenzenden Häuser und Bungalows über 56 Zimmer mit Bad. Die Sauberkeit der Zimmer und der gute Hausmeisterservice sind hierbei deutlich hervorzuheben. Viele Zimmer verfügen über einen Balkon oder eine kleine Terrasse. In der gesamten Hotelanlage erhalten Sie einen kostenfreien Internetzugang. Die Betten sind außerordentlich bequem und verhelfen dem Gast, weitab von alltäglichem Straßenlärm, zu einem erholsamen Schlaf. Aus all diesen Gründen ist das Hotel für lange Erholungsurlaube oder Seminare bestens geeignet.

*****

Fotos: Andreas Werner

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Mercure Hotel Potsdam City
von Andreas Jüttemann
MEHR
Swimming Hostel
von Andreas Jüttemann
MEHR

Hotel Springbach-Mühle

Mühlenweg 2
14806 Bad Belzig

Detailansicht / Route planen

Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen