Brandenburg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.brandenburg-lese.de
Unser Leseangebot

Florian Steger/Maximilian Schochow
Wo ist mein Kind?
Familien auf der Suche nach der Wahrheit. Ein Beitrag zur Aufarbeitung
Studienreihe der Landesbeauftragten, hg. von der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Sonderband

176 S., geb., 148x210mm
ISBN 978-3-96311-315-4

Erschienen: März 2020

Peitzer Teichland

Peitzer Teichland

Almut Philipp

Fischteichlandschaft für Karpfenzucht

Nicht jeder große See in der Lausitz ist oder wird zur Badelandschaft. Mitte des 16. Jahrhunderts ließ Markgraf Johann von Küstrin südöstlich von Peitz eine große Teichanlage mit Dämmen und Zuflussgräben für die Fischzucht und wohl auch zum Schutz seiner Burg anlegen. Die terrassenförmige Teichanordnung lässt ein natürliches Gefälle für das Ablassen oder Fluten der Teiche entstehen. Die Fischwirtschaft nutzt die 33 Teiche für die Karpfenzucht, doch auch seltene Wasservogelarten brüten hier und Vogelzüge kommen zur Rast. Fürs Rad empfiehlt sich die „Karpfentour“, zu Fuß der Teichlehrpfad.

Tourist-Information Peitzer Land

Markt 1

03185 Peitz

Tel.: 035601 / 8150

https://tourismus.peitz.de/


*****

Textquelle:

Philipp, Almut: Die Lausitz - die 99 besonderen Seiten der Region: Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2018.

Bildquelle:

Almut Philipp.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Naturpark Hoher Fläming
von Karin Müller-Syring
MEHR
Werbellinsee
von Dörte Suhling
MEHR
Die Havel
von Dörte Suhling
MEHR

Peitzer Teichland

Friedensteich
03185 Teichland

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen