Brandenburg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.brandenburg-lese.de
Unser Leseangebot

Sesenheimer Liebeslyrik

Florian Russi

Während seines Studiums in Straßburg lernte Johann Wolfgang von Goethe die Sesenheimer Pfarrerstochter Friederike Brion kennen. Die beiden verliebten sich ineinander und Goethe wurde durch Friederike zu wundervollen Gedichten angeregt.

Einige von ihnen (Heideröslein, Mailied, Willkommen und Abschied u. a.) zählen zu seinen besten und beliebtesten überhaupt. In diesem Heft sind sie vorgestellt und mit Bildern und Erläuterungen angereichert.

Gies, Jean

Gies, Jean

Bildende Künstlerin, Berlin

Fotografie, Malerei, Zeichnung, Text

Homepage: jeangies.jimdo.com

Vita

geb. 1976 in Saarlouis
2000 - 2004 Mitglied im Atelier Römerberg Wiesbaden e.V.
2001 - 2002 Grundstudium Freie Kunst an der HbK Kassel,
Klasse Prof. Horst Gläsker
2002 - 2007 Studium Freie Malerei an der Städelschule Frankfurt am Main,
Klasse Prof. Christa Näher
2007 Abschluss als Meisterschülerin von Prof. Christa Näher
seit 2007 tätig als Künstlerin in Berlin
2008 Studienaufenthalt in Rom

Ausstellungsbeteiligungen

2001 Rathaus Wiesbaden
2003 Galerie LUCAart Igstadt
2007 Kultureller Förderkreis Buchschlag
2007 Städelmuseum Frankfurt a.M.
2008 Bundesumweltministerium Bonn
2008 Villa Massimo Rom, im Rahmen der Open Studios
2010 Contemporary Art Ruhr 2010, Essen, Förderfläche & C.A.R. Gallery
2015 Schwartzsche Villa Berlin