Brandenburg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.brandenburg-lese.de
Unser Leseangebot

Sebastian Kaps und Michael Pantenius
Die Straße der Romanik
Bild-Text-Band

Das Land zwischen Harz, Unstrut, Saale und Elbe war vom 9. bis ins 12. Jahrhundert Kernland deutscher Geschichte. Bedeutende Bistümer und Kirchen entstanden, hier gründeten der erste König und der erste Kaiser der Deutschen starke Pfalzen und Burgen. Vieles hat die Jahrhunderte überdauert. Sebastian Kaps und Michael Pantenius führen in diesem Band zu beeindruckenden Denkmälern der romanischen Baukunst.

Stadt Großräschen

Stadt Großräschen

Almut Philipp

Von der Bergbau- zur Seestadt

Seestadt, Tor zur Lausitzer Seenlandschaft: Großräschen ist eine junge Stadt, seit 1965 mit Stadtrecht. Im Wappen von 2002 weisen „rechts gekreuzte schwarze Schlägel und Eisen“ auf die Bergbautradition der Gemeinde mit sieben dörflichen Ortsteilen hin. Die Seestraße führt vom Hafen zum Markt des städtischen Kerns. Hier stehen noch historische Bauten. Das frühere Ledigenwohnheim der Ilse Bergbau AG wurde zum 4-Sterne-Seehotel mit Gemäldegalerie veredelt, daneben das Fälschermuseum. Das älteste Haus „Der Kurmarker“, ein Fachwerkbau, steht am Markt. Am auffallendsten ist der Dreiseithof am Markt, heute das „Haus der Landwirtschaft“.

Kurmärker Bürgerhaus

Seestraße 2

01983 Großräschen

Tel.: 035753 / 27179

www.grossraeschen.de


*****

Textquelle:

Philipp, Almut: Die Lausitz - die 99 besonderen Seiten der Region: Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2018.

Bildquelle:

Almut Philipp.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Lehde
von Almut Philipp
MEHR
Werder (Havel)
von Ute Rosner
MEHR
Angermünde
von Dörte Suhling
MEHR
Bad Liebenwerda
von Kati Spantig
MEHR
Jüterbog
von Dörte Suhling
MEHR

Stadt Großräschen


Großräschen

Detailansicht / Route planen

Werbung