Brandenburg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.brandenburg-lese.de
Unser Leseangebot

Dominik Saure

#erfurtliebe
Mit einem Text von Jessika Fichtel
Bildband

Erfurt, die Stadt an der Gera, ist zweifelsohne eine der schönsten Städte Deutschlands. Domstufen, Anger, Augustinerkloster, Krämerbrücke: Das pulsierende Treiben in der Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen lädt immer wieder ein zum Staunen und Schauen, aber eben auch, sich zu besinnen, Einhalt zu finden, zu verweilen und dabei … sein »Erfurt-Gefühl« zu finden. Ein guter Ort, zu sein – sei es in den Zeugnissen seiner langen Geschichte oder in den kleinen Augenblicken seitab.

Stadt Großräschen

Stadt Großräschen

Almut Philipp

Von der Bergbau- zur Seestadt

Seestadt, Tor zur Lausitzer Seenlandschaft: Großräschen ist eine junge Stadt, seit 1965 mit Stadtrecht. Im Wappen von 2002 weisen „rechts gekreuzte schwarze Schlägel und Eisen“ auf die Bergbautradition der Gemeinde mit sieben dörflichen Ortsteilen hin. Die Seestraße führt vom Hafen zum Markt des städtischen Kerns. Hier stehen noch historische Bauten. Das frühere Ledigenwohnheim der Ilse Bergbau AG wurde zum 4-Sterne-Seehotel mit Gemäldegalerie veredelt, daneben das Fälschermuseum. Das älteste Haus „Der Kurmarker“, ein Fachwerkbau, steht am Markt. Am auffallendsten ist der Dreiseithof am Markt, heute das „Haus der Landwirtschaft“.

Kurmärker Bürgerhaus

Seestraße 2

01983 Großräschen

Tel.: 035753 / 27179

www.grossraeschen.de


*****

Textquelle:

Philipp, Almut: Die Lausitz - die 99 besonderen Seiten der Region: Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2018.

Bildquelle:

Almut Philipp.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Bad Freienwalde
von Michael Lemke
MEHR
Falkensee
von Dörte Suhling
MEHR
Peitz
von Almut Philipp
MEHR
Prenzlau
von Dörte Suhling
MEHR

Stadt Großräschen


Großräschen

Detailansicht / Route planen

Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen