Brandenburg-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Brandenburg-Lese
Unser Leseangebot

Frank Piontek

Bayreuth
Stadtführer

144 S., Br., 112 x 186 mm, mit Farbabb. und Karten
ISBN 978-3-95462-532-1

2. Auflage: April 2019
1. Auflage: Oktober 2015

Festspielstadt mit UNESCO-Welterbe

Die Wagner-Festspiele haben Bayreuth berühmt gemacht, doch die Stadt hat mehr zu bieten als ein Festspielhaus, eine Künstlervilla und ein Sommerfestival. Sie ist die Stadt des UNESCO-Welterbes: des Markgräflichen Opernhauses, des Dichters Jean Paul und einer reichen Musikszene, und sie hat viele Gärten in einer zauberhaften Umgebung.

Schloss Kröchlendorff

Schloss Kröchlendorff

Heidrun Lange

Ein romantischer Ort für das Jawort

Das Ensemble des ehemaligen Gutes Kröchlendorff ist ein architektonisches Kleinod. Oskar von Arnim ließ 1846 vom Berliner Architekten Eduard Knoblauch das Herrenhaus im Stil der englischen Neugotik errichten, das heute als „Eventhaus für Tagungen und Schülergruppen“ genutzt wird. Das Schloss ist umgeben von einer Parklandschaft, die einst der Landschaftsarchitekt Peter Joseph Lenné entworfen hat. Die ebenfalls neugotische Schlosskirche im Park wurde von 1864 bis 1868 nach Plänen des königlichen Hofbaurats Ferdinand von Arnim erbaut. Seit der Sanierung der Kirche geben sich Brautpaare dort das Jawort.

Schloss Kröchlendorff

Oskar-von-Arnim-Straße 1

17291 Nordwestuckermark

Tel.: 039856 174314

Weitere Informationen:https://www.schlosskroechlendorff.com/

*****

Bild und Text: entnommen aus: Lange, Heidrum:Uckermark 99 Mal entdecken!, Halle (Saale):mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, 2016.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Schloss Lindstedt Potsdam
von Andreas Jüttemann
MEHR
Schloss Boitzenburg
von Almut Philipp
MEHR
Wasserburg Gerswalde
von Heidrun Lange
MEHR

Schloss Kröchlendorff

Oskar-von-Arnim-Straße 1
17291 Nordwestuckermark

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen