Brandenburg-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Brandenburg-Lese
Unser Leseangebot

Daniel Köhler

Leipzig
Im Fokus
Mit einem Text von Anne-Katrin Hutschenreuter
Bildband

Die ehrwürdige Metropole an Pleiße und Weißer Elster inmitten der nach ihr benannten Tieflandsbucht hat eine lange und bewegte Geschichte hinter sich, sie bildet als größte Stadt Mitteldeutschlands eines seiner pulsierenden Zentren. In einer unnachahmlichen Melange aus Urbanität und Bodenständigkeit, aus Kreativität und Erfolg zwischen Boomtown und – seit der Flutung der südlich sich anschließenden Tagebaue – Idylle ist Leipzig eine Stadt, die man lieben muss.

Alte Ziegelei Neiße-Malxetal

Alte Ziegelei Neiße-Malxetal

Almut Philipp

Die Eiszeit war hier

Bei Klein-Kölzig sind die geologischen Eigenheiten des eiszeitlichen Muskauer Faltenbogens sichtbar und nachvollziehbar. Der Ziegelton für die hiesige Alte Ziegelei, die 1884 bis 1961 in Betrieb war, kam aus umliegenden Tongruben. Bei der eiszeitlichen Faltung waren die Ton- und Lehmvorkommen nicht in Schichten abgelagert, sondern unregelmäßig geformt worden und nun gut abbaubar. Das sanierte Fachwerkgebäude mit den typischen gelben Ziegeln steht jetzt in einer Tongruben-Waldlandschaft und beherbergt noch immer den Ringofen und die Brennkammern. Die Tongrubenfeldbahn führt um die Ziegeleiteiche.

Adresse und Kontakt

An der Ziegelei 3

03159 Neiße-Malxetal

Tel.: 035600 / 6681

http://www.ziegeleibahn-klein-koelzig.de/


*****

Textquelle:

Philipp, Almut: Die Lausitz - die 99 besonderen Seiten der Region: Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2018.

Bildquelle:

Almut Philipp.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Matrosenstation Kongsnaes
von Andreas Jüttemann
MEHR
Chinesisches Haus
von Andreas Jüttemann
MEHR
Beelitz-Heilstätten
von Dörte Suhling
MEHR

Alte Ziegelei Neiße-Malxetal

An der Ziegelei 3
03159 Neiße-Malxetal

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen