Brandenburg-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Brandenburg-Lese
Unser Leseangebot

Detlef Färber
Volle Düse Tränendrüse
Satiren
Detlef Färber lässt auf »Sünder Mann führt Gründe an« ein Lesebuch mit neuen Satiren und Balladen folgen: Miniaturen über Zäsuren. »Volle Düse Tränendrüse«, sinnigerweise im Untertitel als »Das Buch zum Filmriss« gepriesen, zeigt den Autor in einer Sammlung mit mehr als hundert Kurzgeschichten stilistisch, humoristisch auf der Höhe seiner Kunst. Treffend illustriert von Karikaturist Thomas Leibe.

Berliner S-Bahn-Museum

Berliner S-Bahn-Museum

Andreas Jüttemann

Nicht zurückbleiben, bitte!

Der „Berliner Fahrgastverband IGEB“ kam im Jahre 1980 auf die Idee, Exponate zur Berliner S-Bahn-Geschichte zu sammeln und viele Dinge vor der Verschrottung zu bewahren. Bis 1997 dauerte es, einen geeigneten Ort für ein kleines Museum zur „Stadtschnellbahn“ zu finden, die durch Berlin, Potsdam und das Umland verkehrt. Seitdem residiert das „Berliner S-Bahn-Museum“ in einem ehemaligen Elektrizitäts-Unterwerk am Potsdamer Bahnhof Griebnitzsee. Jung und Alt können dabei alles über die S-Bahn lernen. Anzufassen und zu sehen gibt es auch eine Menge: alte Fahrkartenautomaten, Netzspinnen, Signale, Bahnhofsschilder und Stellwerkstechnik.

Weitere Informationen:

Berliner S-Bahn-Museum

Rudolf-Breitscheid-Straße 203

14482 Potsdam

Tel.: 030 / 78705511

www.s-bahn-museum.de

*****

Bild- und Textquelle:

Jüttemann, Andreas: Potsdam: Die 99 besonderen Seiten der Stadt, 2015, Halle (Saale): mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, Halle (Saale)

Weitere Beiträge dieser Rubrik

museum FLUXUS+
von Andreas Jüttemann
MEHR
Freilandmuseum Lehde
von Almut Philipp
MEHR

Berliner S-Bahn-Museum

Rudolf-Breitscheid-Straße 203
14482 Potsdam

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen