Brandenburg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.brandenburg-lese.de
Unser Leseangebot

Der Bronstein-Defekt

und andere Geschichten 

Christoph Werner

"Ich stellte bald an mir selbst die Verführung durch Zählen und Auswerten fest und empfand die Wonne, Gesetzmäßigkeiten bei gewissen Massenerscheinungen festzustellen. Nichts war vor mir sicher. Als erstes machte ich mich über die Friedhöfe her..."

Holländisches Viertel in Potsdam

Holländisches Viertel in Potsdam

Hannelore Eckert

Das Holländische Viertel in Potsdam ist ein Tourismusmagnet. Im 18. Jahrhundert hatte Friedrich Wilhelm I. holländische Handwerker nach Potsdam holen lassen. Unter Leitung von Johann Boumann wurde zwischen 1734 und 1742 das Viertel für eben diese Zuzügler errichtet. Es besteht aus vier Karrees mit etwa 134 Backsteinhäusern.

Heute befinden sich dort zahlreiche exklusive Boutiquen, Antiquitätenläden, Kaffeehäuser und Restaurants. Dreimal jährlich gibt es große Feste im Holländer Viertel - das Tulpenfest, den Töpfermarkt und den holländischen Weihnachtsmarkt (Sinterklaas) - die immer zehntausende Besucher anlocken.

Holländisches Viertel in Potsdam

***** 

Fotos: Hannelore Eckert

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Kloster Zinna
von Michael Lemke
MEHR
Parsteiner See
von Tiffany Tabbert
MEHR
Naturpark Hoher Fläming
von Karin Müller-Syring
MEHR
Krongut Bornstedt
von Hannelore Eckert
MEHR

Holländisches Viertel in Potsdam


14467 Potsdam

Detailansicht / Route planen